Filter schließen
von bis

GT2 und GT3 | Porsche 996 | Daddys-Carparts

In Anlehnung an den GT-Sport, den Porsche mit dem 996 erfolgreich bestritt, wurden eine Reihe von GT-Modellen hergestellt. Sie haben keine elektronischen Fahrhilfen und können mit einem optionalen Clubsport-Paket mit folgenden zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen auch für Renneinsätze verwendet werden: Überrollbügel, Leichtbau (Kofferraumhaube und Motordeckel aus CFK), manuelle Außenspiegelverstellung, Schalensitze, Stoff (schwerentflammbar),Sechspunktgurt, Notausschalter (bei Betätigung ist das Fahrzeug sofort stromlos).

Der 996 GT3 unterscheidet sich äußerlich vom „gewöhnlichen“ 996. Er hat eine eigenständige Frontschürze, veränderte Seitenschweller, einen feststehenden Heckflügel und modellspezifische 18-Zoll-Leichtmetallräder.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 996 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

In Anlehnung an den GT-Sport, den Porsche mit dem 996 erfolgreich bestritt, wurden eine Reihe von GT-Modellen hergestellt. Sie haben keine elektronischen Fahrhilfen und können mit einem optionalen... mehr erfahren »
Fenster schließen
GT2 und GT3 | Porsche 996 | Daddys-Carparts

In Anlehnung an den GT-Sport, den Porsche mit dem 996 erfolgreich bestritt, wurden eine Reihe von GT-Modellen hergestellt. Sie haben keine elektronischen Fahrhilfen und können mit einem optionalen Clubsport-Paket mit folgenden zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen auch für Renneinsätze verwendet werden: Überrollbügel, Leichtbau (Kofferraumhaube und Motordeckel aus CFK), manuelle Außenspiegelverstellung, Schalensitze, Stoff (schwerentflammbar),Sechspunktgurt, Notausschalter (bei Betätigung ist das Fahrzeug sofort stromlos).

Der 996 GT3 unterscheidet sich äußerlich vom „gewöhnlichen“ 996. Er hat eine eigenständige Frontschürze, veränderte Seitenschweller, einen feststehenden Heckflügel und modellspezifische 18-Zoll-Leichtmetallräder.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 996 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zuletzt angesehen