Filter schließen
von bis

944 Turbo | Porsche 951 | Daddys-Carparts

Die Geschichte des Porsche 944 Turbo ( Typ 951 ) begann im Sommer 1981, als Porsche beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans (Frankreich) einen Prototyp des 944 Turbo einsetzte.

Nach mehreren Erfolgen im Motorsport u.a in Le Mans und Nelson Ledges beschloss Porsche, den Prototyp des Porsche 944 Turbo auf den Markt zu bringen. Das Projekt wurde intern als Porsche 951 bezeichnet. Eingeführt wurde der Porsche 944 Turbo im Jahr 1985. Die ersten Fahrzeuge wurden 1986 an die Kunden ausgeliefert.

Die Karosserie des Porsche 944 Turbo betont die Abstammung vom Porsche 924. Allerdings wurde sie in vielen Details überarbeitet und verbessert. 1989 erhielt auch der normale 944 Turbo viele Komponenten des 944 Turbo S. 


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 944 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Die Geschichte des Porsche 944 Turbo ( Typ 951 ) begann im Sommer 1981, als Porsche beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans (Frankreich) einen Prototyp des 944 Turbo einsetzte. Nach mehreren... mehr erfahren »
Fenster schließen
944 Turbo | Porsche 951 | Daddys-Carparts

Die Geschichte des Porsche 944 Turbo ( Typ 951 ) begann im Sommer 1981, als Porsche beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans (Frankreich) einen Prototyp des 944 Turbo einsetzte.

Nach mehreren Erfolgen im Motorsport u.a in Le Mans und Nelson Ledges beschloss Porsche, den Prototyp des Porsche 944 Turbo auf den Markt zu bringen. Das Projekt wurde intern als Porsche 951 bezeichnet. Eingeführt wurde der Porsche 944 Turbo im Jahr 1985. Die ersten Fahrzeuge wurden 1986 an die Kunden ausgeliefert.

Die Karosserie des Porsche 944 Turbo betont die Abstammung vom Porsche 924. Allerdings wurde sie in vielen Details überarbeitet und verbessert. 1989 erhielt auch der normale 944 Turbo viele Komponenten des 944 Turbo S. 


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 944 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zuletzt angesehen