Filter schließen
von bis
1 2 3 4
1 2 3 4

Allgemeines | Porsche 996 | Daddys-Carparts

Die fünfte Generation und das erste Modell der 911-Baureihe mit einem wassergekühlten Motor. Außer diesem technischen Merkmal hat Porsche mit diesem Modell auch aus stilistischer Sicht einen Wechsel vollzogen, der sowohl in der Karosserieform als auch im Innenraum zur Geltung kommt. Der Designer des Porsche 996 war Harm Lagaay.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen basiert die 996-Karosserie nicht mehr auf dem Originalentwurf von Ferdinand Alexander Porsche aus dem Jahre 1963. Die Karosserie wurde 19 cm länger und 9,5 cm breiter, die Fahreigenschaften komfortabler. Deswegen betrachten einige Porsche-Fans die Fahrzeuge ab der Baureihe 996 nicht mehr als „echte“ 911. Trotzdem ist die Baureihe 996 bislang die meistverkaufte Baureihe des 911 aller Zeiten. Die Modellpalette umfasst wie bei dem Vorgängermodell 993 die drei Karosserieformen Coupé (geschlossen), Targa (halboffen) und Cabriolet (offen). Coupé und Cabriolet waren wahlweise als Carrera oder Turbo-Modell erhältlich. Der 996 Targa wurde nur als Carrera produziert.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 996 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Die fünfte Generation und das erste Modell der 911-Baureihe mit einem wassergekühlten Motor. Außer diesem technischen Merkmal hat Porsche mit diesem Modell auch aus stilistischer Sicht einen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Allgemeines | Porsche 996 | Daddys-Carparts

Die fünfte Generation und das erste Modell der 911-Baureihe mit einem wassergekühlten Motor. Außer diesem technischen Merkmal hat Porsche mit diesem Modell auch aus stilistischer Sicht einen Wechsel vollzogen, der sowohl in der Karosserieform als auch im Innenraum zur Geltung kommt. Der Designer des Porsche 996 war Harm Lagaay.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen basiert die 996-Karosserie nicht mehr auf dem Originalentwurf von Ferdinand Alexander Porsche aus dem Jahre 1963. Die Karosserie wurde 19 cm länger und 9,5 cm breiter, die Fahreigenschaften komfortabler. Deswegen betrachten einige Porsche-Fans die Fahrzeuge ab der Baureihe 996 nicht mehr als „echte“ 911. Trotzdem ist die Baureihe 996 bislang die meistverkaufte Baureihe des 911 aller Zeiten. Die Modellpalette umfasst wie bei dem Vorgängermodell 993 die drei Karosserieformen Coupé (geschlossen), Targa (halboffen) und Cabriolet (offen). Coupé und Cabriolet waren wahlweise als Carrera oder Turbo-Modell erhältlich. Der 996 Targa wurde nur als Carrera produziert.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 996 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zuletzt angesehen