Filter schließen
von bis
1 2 3
997 TURBOLADER LINKS

Versand in 2-4 Werktagen

997 TURBOLADER LINKS
3.995,00 € *
997 TURBOLADER RECHTS

Versand in 2-4 Werktagen

997 TURBOLADER RECHTS
3.995,00 € *
MAHLE KRAFTSTOFF FILTER

lagernd

MAHLE KRAFTSTOFF FILTER
29,95 € *
OELEINFÜLLDECKEL

lagernd

OELEINFÜLLDECKEL
11,95 € *
MANN BENZIN FILTER

lagernd

MANN BENZIN FILTER
29,95 € *
1 2 3

Turbo | Porsche 912 | Daddys-Carparts

Zwischen September 1964 und März 1965 wurden 911 und 356 parallel gebaut. Ab April 1965 ersetzte der Porsche 912 die schwächeren 1,6-Liter 356. Dieser Wagen hatte den Vierzylindermotor aus dem Porsche 356 im Heck, der 66 kW (90 PS) leistete. Auch war die Ausstattung des 912 einfacher als beim großen Bruder 911. Es wurden so zum Beispiel nicht fünf, sondern nur drei Rundinstrumente in der Grundausstattung angeboten – auf eine Uhr und das Kombi-Instrument musste ein 912-Fahrer verzichten.

Dieses Manko wurde aber zum Modellwechsel 1966/67 behoben. Der 912 wurde in den Karosserieformen Coupé und Targa bis zum Sommer 1969 produziert.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 912 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zwischen September 1964 und März 1965 wurden 911 und 356 parallel gebaut. Ab April 1965 ersetzte der Porsche 912 die schwächeren 1,6-Liter 356. Dieser Wagen hatte den Vierzylindermotor aus dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Turbo | Porsche 912 | Daddys-Carparts

Zwischen September 1964 und März 1965 wurden 911 und 356 parallel gebaut. Ab April 1965 ersetzte der Porsche 912 die schwächeren 1,6-Liter 356. Dieser Wagen hatte den Vierzylindermotor aus dem Porsche 356 im Heck, der 66 kW (90 PS) leistete. Auch war die Ausstattung des 912 einfacher als beim großen Bruder 911. Es wurden so zum Beispiel nicht fünf, sondern nur drei Rundinstrumente in der Grundausstattung angeboten – auf eine Uhr und das Kombi-Instrument musste ein 912-Fahrer verzichten.

Dieses Manko wurde aber zum Modellwechsel 1966/67 behoben. Der 912 wurde in den Karosserieformen Coupé und Targa bis zum Sommer 1969 produziert.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche 912 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zuletzt angesehen